Michael Ohnewald

Nicht von ungefähr steht Redewendung im Wörterbuch nahe bei Restrisiko. Redewendungen sind tückisch geformte Wortketten, die in der Regel eine feste, also nur begrenzt veränderbare Struktur haben. Man könnte sie auch Fertigteile der Sprache nennen. Im Alltag werden diese Fertigteile zuhauf verbaut. Leider nicht immer fachgerecht.

Man muss sich nur in die Fußgängerzone seiner Wahl begeben und das Exempel auf die Probe machen. So manchem Satz wird dort die Freiheit geschenkt, und oft würde man als Zuhörer am Liebsten Kopf über Hals davonrennen. Doch gemach: In der Kraft liegt die Ruhe. Man darf nicht alle über eine Bürste scheren. Wer klug ist, trennt die Spreu vom Hafer.

Ist schon alles ein Wahnsinn. Ein bisschen „wie Schach ohne Würfel“. Hat Lukas Podolski mal gesagt. Wie sind wir jetzt gleich ins Plaudern gekommen? Ach ja: Wort, Satz, Text. Seit vielen Jahren ist das mein Metier.

Gestatten Michael Ohnewald, Journalist, freier Autor, Dozent, Konzeptioner.

Michael Ohnewald

Studium der Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin.

Von 1995 bis 2011 Leitender Redakteur für Reportagen bei der Stuttgarter Zeitung.
Seitdem freier Autor, Texter, Konzeptioner und Dozent.

Michael Ohnewald ist für seine Porträts und Reportagen mit den renommiertesten Preisen ausgezeichnet worden, die im deutschen Journalismus vergeben werden.

2011 Konrad-Adenauer-Preis

2009 Journalist des Jahres, Kategorie lokaler Autor

2009 Katholischer Medienpreis

2009 Herbert-Quandt-Medienpreis | Filmbeitrag Preisverleihung

2009 Ernst-Schneider-Preis der deutschen Wirtschaft

2009 Medienpreis des Weißen Rings Deutschland

2007 Robert-Bosch-Preis

2007 Konrad-Adenauer-Preis

2006 Wächterpreis der Tagespresse

2005 Konrad-Adenauer-Preis

2003 Theodor-Wolff-Preis

Im höheren DienstInseln im Fluss der ZeitSind so kleine SeelenDie Frau aus der Cafeteria

Zwischen den Fronten des Kalten Krieges (PDF, 397 kB)

Was wollen Sie eigentlich? (PDF, 3,03 MB)

Die Frau aus der Cafeteria (PDF, 374 kB)

Sind so kleine Seelen (PDF, 186 kB)

Mensch Ludwigsburg (PDF, 328 kB)

Makel los (PDF, 687 kB)

Im höheren Dienst (PDF, 234 kB)

Michael Ohnewald hat bisher vier Bücher veröffentlicht. Biografie von Helmut Palmer; Biografie von Erwin Teufel (zusammen mit Thomas Durchdenwald);. „Makel los - die Geschichte der wunderbaren Brenz Band“; Und plötzlich ist alles ganz anders- Ungerade Lebensläufe (www.kloepfer-meyer.de).

Michael Ohnewald arbeitet nicht nur als Journalist, sondern auch als freier Autor, Texter, Berater und Konzeptioner. Bei einem Buchprojekt im Jahr 2005 lernte er den Grafiker Michael Holzapfel, den Web-Entwickler Tobias Welz und den Fotografen Reiner Pfisterer kennen. Zusammen machen sie Bücher, Onlineprojekte und Publikationen mit dem Prädikat „wertvoll“.

Michael Ohnewald

Michael Ohnewald doziert an vier Journalistenschulen: Akademie für Publizistik in Hamburg; Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses, München; Katholische Universität Eichstätt; Zeitenspiegel-Journalistenschule, Reutlingen.

Michael Ohnewald gehört außerdem dem Kuratorium der Fastenaktion „Sieben Wochen ohne“ der evangelischen Kirche an.

Lose Bande

Lose Bande

Die Lose Bande ist ein Team, das sich im Film- und Medienzentrum Ludwigsburg dem Ziel verschrieben hat, Publikationen mit besonderem Anspruch zu verwirklichen: Bücher, Magazine, Broschüren. Michael Ohnewald ist Schreiber und Konzeptioner der Losen Bande. Sein Markenzeichen: Dufte Publikationen, berührende Texte, schlüssige Kommunikationskonzepte und griffige Slogans.

www.losebande.de

Michael Ohnewald

Impressum

Michael Ohnewald [der_Texter]

Film- und Medienzentrum
Königsallee 35
D-71638 Ludwigsburg

Fon +49(7141) 796 49 20
Fax +49(7141) 643 41 37
kontakt@michael-ohnewald.de

verantwortlich für den Inhalt gemäß § 10 MDStV:
Michael Ohnewald

Gestaltung
Atelier Felantix, Kommunikationsdesign
Michael Holzapfel, Dipl.-Designer (FH)

Programmierung
TeamWorX, IT-Engineering
Tobias Welz, Dipl.-Ingenieur (FH)